Richtige Maschinenwahl

ino, Donnerstag, 05. April 2012, 19:54 (vor 2539 Tagen) @ ch240

Also ich muss jetzt auch noch meinen Senf dazu geben.

Ich habe 1x 4020 SI, 1x 310, 1x 2020 SI, 1x AQ535L, 2x 240cc
Was ich sagen kann ist, dass definitiv die 2020 und die 4020 in punkto Präzision nachwievor um einiges besser sind als die 240er.

Kontra:
Die 240cc erodiert meist konisch.
Werkstücke mit Querschnittsunterschieden haben riesige Rillen an den Übergängen und die Masse variieren extrem.
Taschenerodieren bei Bohrungen ist absolute Glückssache, da kann man bei nahezu identischen Bedingungen einen CLE von -0.01 bis +0.02 benötigen um bspw. H7 zu schneiden.
Der Drahtabfuhrkreis ist anfällig.
Der Schiebermotor M21 geht andauernd kaputt.
Keine Zentralschmierung.
Wenn der Faltenbalg mal kaputt geht, dann wirds teuer.

Pro:
Steuerung und Funktionen.
Abtragsleistung hoch.
Wiederholgenauigkeit gut.
Programme sind sehr schnell zu erstellen.


Die Maschine ist geeignet für:
Serienfertigung.
Fertigung von Teilen im Vollschnitt mit Höhen zwischen 1mm und 40mm.


Nicht geeignet:
Teile mit Querschnittsunterschieden.
Komplexe Einzelstücke mit genauen Bohrungen ab einer Höhe von 40mm.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum