Rillenbildung an Kontur

Martin Sillmann @, Sasbach, Dienstag, 22. Mai 2012, 23:56 (vor 2497 Tagen) @ Ino

@Ino
Eine wöchentlich Kontrolle mittels Zugspannungsmessung ist bei AGIE-Anlagen (im Gegensatz zu Charmilles) nicht notwendig.

Die Zugspannung bleibt bei intakten Zugringen (in der Drahtbremse), Transportbändern und intaktem Bandmotor M4 über Jahre konstant.

Es gab früher (Anfang 90er-Jahre) mal einen Serienfehler auf der Steuerplatine DWC0X, bei dem sich ein PTC-Widerstand erhitzt hat und für schwankende Zugspannungen gesorgt hat. Dieser PTC wurde praktisch bei allen Anlagen gegen einen Festwiderstand ersetzt, seither hält die Drahtspannung sehr lange Zeit zuverlässig.

Hauptursache bei unstabilem Drahtlauf (und nervigem "420") an diesen Maschinen sind nicht erkannte, verschlissene Komponenten im Draht- und Bandantrieb.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum