Oberflächenrauheit bei Alu

au_wire, Berlin, Samstag, 13. Oktober 2012, 17:25 (vor 1749 Tagen) @ ERZodierer

Hallo,

habe heute spaßeshalber mal ein paar Testschnitte für Aluminium 100mm durcheführt.
Als erstes muß ich mich korrigieren, ich habe meiner japanischen Dame mehr zugetraut als sie kann, die maximale Oberflächengüte bei Aluminium liegt bei der Maschine für Alu 100mm bei Ra 1.41 (und nicht 0.85) bei 3 Schnitten.

Ich habe ein Bild (mit einem billigen Mikroskop aufgenommen) angehängt mit den Testläufen und optischen Ergebnissen. Danke für die Erläuterung wie ihr die Oberfläche messt. Angeblich soll das auch auf unserer neuen Mitutoyo Messmaschine gehen, nur der Messmensch wehrt sich dagegen...wahrscheinlich will er nicht auch noch meine Teile messen müssen :).

im ersten Test habe ich das Aluminium mit der vorgegebenen Technologie erodiert. 3 Schnitte = Ra 1.41.

im zweiten Test habe ich mit der unveränderten Stahltechnologie (1.2379, 100mm, Ra 0.47, 4. Schnitte) erodiert, wie man sieht, das Ergebniss ist mehr als bescheiden.

beim dritten Test habe ich den Offset (für Stahl wie bei Test 2.) im Hauptschnitt um 0.03 erhöht, es sieht dem ersten Ergebniss ziemlich ähnlich, also etwas besser als mit der reinen Stahl Technologie.

das einzige wirklich positive Ergebniss habe ich erziehlt indem ich die Alu Technologie mit einer Stahl Technologie kombiniert habe.
Die ersten 3. Schnitte für Alu (100mm, 3. Schnitte, Ra 1.41) + Schnitt 4. und 5. von Stahl (1.2379, 100mm, 5. Schnitte, Ra 0.35)

Fazit:, man kann sicher noch einiges rausholen, nur braucht man dafür die richtige Maschine, viel Geduld sowie Zeit und viele Testschnitte. Mich würde allerdings wundern wenn das mit einer Schweizer Maschine nicht möglich wäre.


[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum