Einfache, kompakte Drahterodiermaschine - gibt es sowas?

Ino, Bern, Montag, 04. Februar 2013, 10:05 (vor 1635 Tagen) @ /Christian/

Also wenn es nur darum geht etwas voneinander zu schneiden, dann ist das keine grosse Sache zum lernen. Das hat man in 15 Minuten locker gelernt.

Da ist die ganze Sache mit der Wartung und den Verschleissteilen wesentlich schwieriger zu erlernen.

Dass man heute noch brauchbare WEDM- Maschinen ohne CNC findet ist wohl eher unwahrscheinlich, ausser irgendein Hersteller in Hinterindien stellt noch sowas neu her.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum