Stempel bearbeitung

Ino, Bern, Donnerstag, 11. April 2013, 11:16 (vor 1628 Tagen) @ neuling

Bei solchen Sachen ist es ratsam zuerst die Schruppbearbeitung und dann die Schlichtbearbeitung zu machen.
Einerseits wegen dem Verzug und andererseits wegen der Standzeiten, denn wenn die abfälle mal weg sind, dann läuft die Maschine längere Zeit ohne Bediener weiter.
Wenn extrem viel Material weg muss, dann ist es auch angebracht an den kritischen Stellen Entlastungsschnitte vor dem Schruppen zu programmieren, dann lässt die Schruppstufe auch überall soviel material stehen wie sie theoretisch sollte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum