Agie vs. Ingersoll

Ino, Bern, Freitag, 07. Juni 2013, 08:53 (vor 1477 Tagen) @ Alex78

Das mit der AGIEVISION-Steuerung ist auch für GFAC zum Problem geworden. Viele frühere Charmilles-Kunden, die High-End-Maschinen von Charmilles hatten, mussten auf AGIE wechseln, da der Konzern die Hochpräzisen Maschinen im AGIE-Werk herstellte und bei Charmilles die "preiswerteren" Maschinen.
Viele Kunden wechselten aufgrund der schwierigen Umgewöhnung von Charmilles auf AGIE zu anderen Anbietern.
Dies führte nun dazu, dass ab 2014/15 wieder Hig-End-D-Ero-Maschinen mit Chramilles-Steuerung verkauft werden. Auch beim Senkerodieren ist die Form 3000HP jetzt aus genau diesem Grund mit Charmilles-Steuerung erhältlich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum