Drahterodieren vs Koordinatenschleifen

felge444, Dienstag, 23. Juli 2013, 22:06 (vor 1521 Tagen)
bearbeitet von felge444, Dienstag, 23. Juli 2013, 22:11

Mein neuer Vorgesetzter möchte dem Beispiel seiner letzten (namenhaften) Firma folgen, die im Schnittebau mehr auf Koordinatenschleifen gesetzt haben und erodieren nur zur Vorarbeit genutzt haben.
Ich persönlich bin der Meinung das es nicht nötig ist außerhalb der Firma teuer schleifen zu lassen wenn 2 Drahterodiermaschinen intern vorhanden sind.
Wir haben eine Doppelstufige Läppkabine, sodass ich das Thema Weißzone und Materialeigenschaftsveränderungen auch ziemlich ausschließen kann.
Hat jemand Erfahrungen oder kann mich jemand auf Untersuchungen bzw Gutachten zum Thema Drahterodieren vs Schleifen verweisen?

Ps: Irgendwie kratzt das Thema zugegebenermaßen auch an meiner Drahterodiererehre^^


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum