verschobene Werkstücke/ verformte Elektr. Gantry500

cupini, Donnerstag, 14. November 2013, 17:37 (vor 1435 Tagen)

Hallo zusammen,
wir haben an unserer Gantry 500 Bj97 in den letzten Monaten vermehrt Probleme mit verformten Kupfer Elektroden. Da es sich Anfangs um recht dünne Rippenelektroden gehandelt hat, habe ich auf einen thermischen Verzug durch zu großes Untermass/ Stromstufe getippt. Das war auch der Rat vom Techniker bei Ingersoll. Jetzt hatten wir aber sogar einen im Schraubstock verschobenen Formkern, Masse ca. 50x50mm. Elektrode etwas größer, mit 2 gedrahteten Durchbrüchen 15x20mm. In z- Richtung gesenkt und damit die beiden 20mm hohen Inseln erzeugt. Oberfläche 25 mü, Seitenflächen der Inseln mit Polierstufe 2mü. Mittenversatz in x- Richtung 0,15mm nach dem Erodieren. Wir programmieren Esper direkt an der Maschine. Kann da was im Bereich der Prozessüberwachung im Argen sein bei unserem Schätzchen. Bin für jeden Tip dankbar. Gruß Andreas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum