Drahterodieren von kleinen Bohrungen DM 4 bis DM 18

Frey @, Freitag, 14. Februar 2014, 19:30 (vor 1344 Tagen)

Hallo Drahterodierer!

Wir bearbeiten Werkzeuge für unseren eigenen Werkzeugbau für die Blechbearbeitung.

Dabei tauchen ständig Stiftlöcher der Durchmesser 4...20 auf.

Wenn wir diese mit unserer neuen Mitsubishi MV1200R fertigen wollen,

müssen wir immer die Werkzeugkorrektur im NC Code manuell anpassen damit die richtigen Maße

erreicht werden, obwohl wir die passenden, originalen Technologien verwenden.

Die Bohrungen werden immer zu eng, bei Aussenkonturen und größeren Radien ist dies nicht der Fall.

Das umeditieren des NC Codes ist natürlich Mühsam und Fehlerbehaftet.

Jedoch alle Technologien nur für enge Radien zu kopieren und umzuschreiben

scheint mir auch nicht der richtige Weg zu sein.

Was kann man da tun?

Tschau OF


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum