Mitsubishi FX 10K schneidet nicht zylindrisch

on-wire, Sonntag, 16. März 2014, 17:27 (vor 1365 Tagen) @ on_wire

Hallo,

Ist mit neuen Drahtführungen etwas besser geworden. Die Ventile habe ich immer noch nicht gereinigt, weil soviel Arbeit zu erledigen ist. Sind aber wohl in Ordnung, schließen richtig und die Wassermenge oben und unten ist auch gleich. Mir fiel aber auf das die Schlichtschnitte immer viel schneller laufen als der Technologiewert vorgibt(Powermaster eingeschaltet auf variabel). Daraufhin habe ich den Offset beim Schruppen um 0.012 pro Seite erhöht, und so bekomme ich ein akzeptables Ergebnis. Irgend etwas scheint mit der Maschine nicht in Ordnung zu sein, da auch Stempel immer 0.005 zu klein und Durchbrüche um 0.005 zu groß ausfallen wenn die originalen Technologien der Maschine verwendet werden werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum