Sodick oder Charmilles

Peter Andreas Lehn @, Radolfzell am Bodensee, Mittwoch, 25. Juni 2014, 22:26 (vor 1213 Tagen) @ Anti

Hallo Anti,

die Sodickmaschinen verfügen über eine aufgeräumte und vielseitige Steuerung.
Wobei es dem Benutzer besonders entgegen kommt, dass er verschiedene Möglichkeiten praktisch und schnell anwenden kann. Man kann sich entscheiden, wie man die Steuerung nutzen will.
Entweder man macht alles aus einem Menü heraus und gibt die Befehle ein oder man nutzt die Dialogfunktionen. Mit der direkten Befehlseingabe ist man sofort am Ziel. Befehl - Enter und die Sodick macht was man ihr sagt. Ist enorm benutzerfreundlich. Auch das Arbeiten mit mehreren Koordinatensystemen ist absolut einfach.
Die Ersatzteilpreise und der Ersatzteilbedarf wird von vielen anderen Herstellern nicht erreicht. Wenn man keine präzise Konik braucht, dann kann man mit einer Sodick Drahtführung 10 000 Stunden drahterodieren.

Über den Sodick Kundendienst liest man in letzter Zeit, ab und zu, weniger Rühmliches.
Kann ich aber nicht bestätigen. Mir wurde immer schnell und kompetent geholfen.

Von Fanuc will ich dringend abraten - mit Fanuc arbeite ich seit 3 Jahren.
Eventuell ist dieses Fabrikat im Schnittformenbau zu gebrauchen - für den Spritzgußformenbau ist Fanuc nicht geeignet.
Die Ersatzteilpreise von Fanuc sind erschreckend und der Kundendienst ist oftmals überfragt.

Mit freundlichen Grüßen,

Peter Andreas Lehn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum