Solidcam / DCam mehrere Werkstücke programmieren

Pilz, Samstag, 17. Januar 2015, 18:20 (vor 1037 Tagen) @ au_wire

Hallo au_wire,

ich versuch es dir zu erklären wie es meine Vorredner meinen:

Du musst deine Teile so Programmieren dass keine Ausfallteile entstehen.Alles anhängen
lassen.
Für jedes Teil ein eigenes Programm erstellen.Dazu das passende Programm zum abschneiden.Wenn alles übers Wochenende durchgelaufen ist Montags abschneiden.

Im AutoCad positionierst du den Nullpunkt des Teiles und drehst es wie du es auf der Maschine Aufspannen willst.
Du kannst doch an deiner Maschine mehrere Nullpunkte setzten und Speichern.Pro Nullpunkt ordnest du ein Teil zu.
Teil Aufspannen,Ausrichten,Nullpunkt anfahren und Speichern.
Auf die Z-Werte achten!Weiss nicht wie deine die Punkte anfährt!

Du müsstest dann ein Hauptprogramm erstellen in dem deine gespeicherte Nullpunkte sowie die aufrufe des passenden Programms zum Nullpunkt.

Musst schauen dass kein M00 irgendwo im Programm steht.Kannst dein M01 an der Maschine irgnorieren lassen? Wenn nicht müsstest die auch entfernen.Aber wenn du keine Ausfallteile Programmierst sind die nicht da, eigentlich!

Ich hoffe es hilft dir weiter.

Gruß,
Pilz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum