Erodieren mit Startlöchern d=0,5mm

Sergej @, Hechingen, Montag, 07. April 2008, 23:48 (vor 4090 Tagen) @ Simon F.

Hallo,

Probier doch mal den Einfädelstrahl abzudrehen, die Axen auf null Lassen beim Einfädeln, und nimm einen harten Draht (wenn es die Konik zulässt), das er beim ausglühen richtig gerade bleibt. Wenn du keine unterbrochenen höhen hast klappt`s.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum