chemischer Prozeß am Erodierdraht

Senftleben @, Freitag, 24. Oktober 2008, 08:50 (vor 3829 Tagen)

Guten Tag,
mich interessiert nicht der Schneidvorgang mit Erdodierdraht selber, sondern der chemische Prozeß, der an einem Messing Erodierdraht stattfindet. Kann mir jemand helfen?

Ist der Erodierdraht (CuZn37) nach dem Schneiden mit Kohlenstoff "verunreinigt"/beaufschlagt? Kann eine solche Schicht durch die Beaufschlagung mit Strom passieren? Gibt es eine chemische Formel für diese Reaktion?

Danke für Infos und Hinweise.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum