Testergebnis positiv aber.......

Udo, Mittwoch, 12. August 2009, 23:13 (vor 3444 Tagen) @ Thomas

Etwas Zeit vergangen aber ich habe meine ersten Schnitte geschafft...

bei 50mm AlMG4,5 (Alcan) war mein bestes Ergebnis bei:
Ton:4 Toff: 13 iV:120 iA:2,4 Draht: 3m/s Leitwert:120-150µS = 2,5mm/sec Schneidweg

Das Ergebnis ist für mich erstmal Top, kann aber bestimmt verbessert werden....

Jetzt mal Klartext:
Ich habe mit Wasser aus unseren Luftentfeuchtern (Abwasser)>45µS ohne Zusätze erodiert! Abfilterung der Schwebeteilchen aus dem Dielektikum durch Stoffbeutel (Einkaufstasche)=Klärschlamm getrocknet als Pulver 100%recyclingfähig.

Daher ergibt sich die Frage:
Wofür sind im Dielektrikum Seifenlösungen enthalten, die bei Dosierungen von über 1% bereits Leitwerte von 600µS ergeben?(und das Recycle-Material verunreinigen)
Warum überhaupt was im Wasser?
Welcher Leitwert ist überhaupt angesagt, damit man Topp-Ergebnisse erzielt?
Welchen Sinn haben dann Ionisierer?

Gruss aus Berlin
Udo;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum