Maschine für Nebenjob

Andreas @, Sonntag, 17. Oktober 2010, 17:17 (vor 3078 Tagen) @ Franky

Hallo Franky,
ich habe interessiert deine Frage gelesen und hoffe Dir dabei etwas helfen zu können, da ich bzw. wir in unserer Firma die gleiche Fragestellung hatten. Also ich denke auch, dass die auf dem Gebrauchtmarkt zu findenen Maschinen einfach viel zu teuer sind, und darüber hinaus recht alt und damit unkonfortabel in der Programmierung. Für 10000 € bekommt man fast nur "Schrott" und hat ständig ärger mit alten Kabeln die Brechen, mit Verschmutzung etc. Wir selbst hatten bei einem Maschinenhändler eine Fanuc Tape Cut Q für 7000€ gekauft, die auch super geschnitten hat, wenn Sie mal lief. Also wir haben bestimmt 200 mal den Draht nach dem Bruch eingefädelt, und das nervt richtig.

Die Frage ist, was Du erodieren möchtest, bzw, welche Anforderungen Du an die Werkstücke hast. Ich persönlich denke, wenn Du im absoluten High End Bereich arbeiten willst (Genauigkeit ~5 ym) musst Du richtig Geld investieren und die Maschine gut auslasten. Dazu kommen die gewaltigen laufenden Kosten für Draht, Filter, Harz, Verschleiß und Sauberkeit, da denke ich kommst du fast mit den 10€ pro Stunde nicht aus.

Wir haben uns daher für eine Erodiermaschine aus China entschieden, die Ich vor Ort gesehen hatte. Wir lassen Maschinenbauteile in China produzieren und dort sind Erodiermaschine fast in jeder Werkstatt zu finden. Die dortigen Maschinen arbeiten nach einem etwas anderen Prinzip und sind daher wesentlich preiswerter (die Maschine bei eBay ist auch solch eine). Wir haben für eine Maschine 9500€ plus Fracht bezahlt und sind sehr zufrieden. Wir schneiden damit locker eine Genauigkeit von 0.1mm, Dicke bis 400mm, alles wird komfortabel über dxf-Datei programmiert, die Maschine ist so groß wie eine Euro-Palette. Wir kalkulieren für uns Betriebskosten von 1-2 € die Stunde, und das ist eine seriöse Rechnung. Also wenn Du dich dafür interessierst, kann ich dir die Maschine nur empfehlen, auch wenn es natürlich immer diese Klugschwätzer gibt, die alle preiswerten Lösungen gleich als Minderwertig abstempeln, mit der Maschine kann man sehr gut Geld verdienen.

Gruß Andreas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum