Dielektrikaempfehlung

Reto, Freitag, 10. Juni 2011, 15:13 (vor 2840 Tagen) @ edm-dsc

Mit der Zeit verdampfen die kleineren Moleküle und es bleiden nur die groesseren übrig - aber beim Erodieren zerbrechen Molekülr und zum Beispiel können aromatische Zyklen (Benzen, grenzwert für Kraftstoffe < 1%) entehen.
Ich bin Elektroniker und kein Chemiker, aber ich nehme mal an dass sich die Viskosität ändert (erhöht). Andere einfach messbare Parameter kommen mir nicht in den Sinn.
Steelfluid bietet aber als Service auch die Analyse (Spektroskopie?) des Dielektrikums and, das derzeit in der Maschiene eingesetzt wird.
Wurde bei uns vor ein paar Monaten gemacht...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum