Ausrichten der Achsen U+V

Tommy, Montag, 14. November 2011, 19:25 (vor 2689 Tagen) @ Thomas

Hi Thomas
Drahtführungen kann die Maschine nicht selber wechseln,Twin Wire nützt bei koniken nix,das geht nur wenn du zylinder mit unterschiedl.durchmesser erodieren willst,zb.du braucht zum schruppen den 0.25 und zum schlichten den 0.1 draht dann baust du die twin wire ein mit der 0.25 führung und richtest mit GAJ aus wenn das fertig ist wechselst du den Draht(Rolle2) 0.1 und richtest mit WAL den nun 0.1 mm draht zum 0.25 aus beide sind jetzt zueinander parallel (wie gesagt geht nur für zylinder schneiden).
Also wir schneiden nur kleine koniken bis 1°,daher brauchen wir keine teststücke zu schneiden,mit GAJ würde ich als freiwinkelangabe auf jedenfall den Winkel angeben den du auch am Werkstück schneiden willst also,koniken passen meist nicht wenn du nen freiwinkel bei drahtausrichten von 5° angibst und dein Werkstück soll aber 9° fertig haben,probiere es doch einfach mal,ihr schneidet doch sowieso ein teststück dann siehst du ja ob es passt oder nicht,wichtig für genaue koniken=die ausrichtöse genau mit ner my uhr vermessen oberkante bis Tisch,es gibt da einige faktoren die beachtet werden müssen um das richtige endergebnis zu erziehlen.
Aber das Maschinenhandbuch hat da sehr viele Tpps und Tricks wie man was genau beachten muß bei großen oder kleinen Koniken.
Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum