Drahterosion

Corinna Otto @, Mittwoch, 20. September 2006, 15:51 (vor 4662 Tagen)

Hallo! Meine Frage dreht sich um Drahterodion:
Wie kann man ermitteln, welcher Abstand zwischen Drahtende und zu erodierendem Werkstoff bestehen muss, damit die Funken fliegen? Das ist doch bestimmt abhängig vom Drahtdurchmesser, oder?!
Gibt es Erfahrungswerte?
Vielen Dank schon mal und liebe Grüße,
Corinna

Drahterosion

ch240, Samstag, 30. September 2006, 11:15 (vor 4653 Tagen) @ Corinna Otto

hei corina

das ist von vielen faktoren abhängig
1.drahtdurchmesser
2.werkstückhöhe
3.zu erodierender werkstoff(alu,stahl,hartmetall,etc)
4.maschine(generator)
5.drahtsorte(a-draht,d-draht,xs-draht,ms-draht,hart oder weich,etc)
6.oberflächengüte (nur schruppen, oder schruppen und schlichten)
hoffenlich hilft dir das weiter.oder hat es jetzt noch mehr fragen aufgeworfen?
notfalls kannst du dir antworten aus deiner techno-tabelle der betreffenden maschine rauslesen

lg

uwe

Drahterosion

Harrie @, Donnerstag, 09. November 2006, 22:14 (vor 4612 Tagen) @ Corinna Otto

Hallo! Meine Frage dreht sich um Drahterodion:
Wie kann man ermitteln, welcher Abstand zwischen Drahtende und zu
erodierendem Werkstoff bestehen muss, damit die Funken fliegen? Das ist
doch bestimmt abhängig vom Drahtdurchmesser, oder?!
Gibt es Erfahrungswerte?
Vielen Dank schon mal und liebe Grüße,
Corinna

Meine Sie funkenspalt?
Wenn das si ist kan man das in die technologie unterlagen zuruk finden.

Drahterosion

edm-dsc, Mittwoch, 09. September 2009, 19:33 (vor 3577 Tagen) @ Harrie

:-)

eigentlich nur Leitwert, widerstand und Spannung ...

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum