PKD schneiden

Ino, Bern, Dienstag, 28. Mai 2013, 11:38 (vor 1487 Tagen)

Versuchsweise wollen wir PKD schneiden.

Zur Verfügung stehen mir folgende Maschinen:

Charmilles 2020SI, 4020SI, 240cc
Sodick AQ535L
Agie Vertex F1

Hat jemand zufällig schon auf einer dieser Maschinen PKD geschnitten?

wie war das Ergebnis?
Mit welchem Draht? (Durchmesser, Material, Lieferant)
Was ist speziell zu beachten?

Bevor ich jetzt alle Handbücher wälze und alle Hersteller kontaktiere, wollte ich auf diesem Weg herausfinden auf welcher Maschine es am meisten Sinn macht.

PKD schneiden

Pilz, Dienstag, 28. Mai 2013, 16:34 (vor 1486 Tagen) @ Ino

Hallo Ino,

PKD hab ich noch nicht bearbeited, aber evtl. hilft dir der folgende Link:
http://www.bedra.com/produkte/erodierdraht/wire_button/index_ger.html
für die Draht auswahl.

gruß Pilz

PKD schneiden

Pilz, Dienstag, 28. Mai 2013, 16:38 (vor 1486 Tagen) @ Pilz

Der Link nochmal!
http://www.bedra.com/produkte/erodierdraht/wire_button/index_ger.html

PKD schneiden

EDM-Man, Mittwoch, 05. Juni 2013, 21:37 (vor 1478 Tagen) @ Ino

Hallo Ino,

die Charmilles hat doch Technologien für PKD, oder irre ich mich da.

PKD schneiden

Ino, Bern, Donnerstag, 06. Juni 2013, 08:32 (vor 1478 Tagen) @ EDM-Man

Da hast du recht, die Vertex auch. Aber aus Erfahrung weiss ich: Nicht alles für das es Technos gibt, geht auch zum schneiden.

Hab die Rohlinge jetzt auch der 4020 geschnitten mit 0.10mm Draht, ging sehr gut und hatte nur Ausbrüche bis 0.03mm an der Oberfläche.

Jetzt noch konisch schlichten, das macht mir mehr Sorgen.

PKD schneiden

Pilz, Donnerstag, 06. Juni 2013, 21:01 (vor 1477 Tagen) @ Ino

Welchen Draht hast du dafür nun verwendet?

PKD schneiden

Ino, Bern, Freitag, 07. Juni 2013, 08:46 (vor 1477 Tagen) @ Pilz

Ganz normalen SW10A. Für 0.25mm wird SW25S empfohlen, aber den habe ich nicht an Lager. Denke jedoch, dass bei 0.25mm Draht noch grössere Ausbrüche entstehen würden als bei 0.10mm.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum