Sodick oder Charmilles

Anti @, Donnerstag, 12. Juni 2014, 08:45 (vor 1201 Tagen)

Hallo Erodierer,
wir möchten unsere Charmilles 330F ersetzen da sie in die Jahre gekommen und somit nicht mehr zuverlässig ist.
Die entscheidung fällt nun zwischen einer Sodick SLC 600 G oder einer
Charmilles CUT 300 SP.
Wir bauen Schnittwerkzeuge ab 0,8mm stärke und Drahtbiegewerkzeuge. Eine Konik benötigen wir somit max. 1Grad. Oberfläche sollten etwa Ra 0,2 werden.
Wer kann mir über Vor und Nachteile (ausser dem Preis) ein paar Tips geben.
vielen Dank im Voraus

Sodick oder Charmilles

Pilz, Donnerstag, 12. Juni 2014, 23:02 (vor 1200 Tagen) @ Anti

Hi Anti,

wie wäre es noch mit Makino U6? Hat auch so 650x450mm verfahrweg!
Frag mal noch wegen Ersatzteil verfügbarkeit nach und was an Verschleißteile so anfällt.

Die Schneidtechnologie der Charmilles ist gut finde ich.
Sind immer noch Motoren mit Kohlebürsten verbaut für Drahtantrieb... .
Das ein und andere ist etwas schwer zugänglich und paar verschleißteile sind nicht gut gelöst.
Das ist ja bei jedem Hersteller so. Service will ja auch verdienen!

Was für Drahtdurchmesser nutz ihr denn? 0,25mm?

Bei was liegt denn die Sodick?(Preis)

gruss Pilz

Sodick oder Charmilles

Anti, Freitag, 13. Juni 2014, 06:58 (vor 1200 Tagen) @ Pilz

der Drahtdurchmesser ist bei uns immer 0,25
die Sodick ist etwa 40t € günstiger und Service und Ersatzteile sollen auch nicht so teuer sein im Vergleich zu Chamilles.

Sodick oder Charmilles

EDM-Man, Montag, 16. Juni 2014, 08:24 (vor 1197 Tagen) @ Anti

Ich denke sehr wichtig ist das Du eine möglichst kurze Lernphase mit der neuen Maschine hast. Dies betrifft nicht nur die Steuerung sondern auch den Maschinenaufbau und die Kontaktdaten zum Services. Wie ist das mit den vorhanden Programmen, laufen die auf der neunen Charmilles auch? Wenn ja, dann ist dieser Vorteil auch eine Menge wert. Denn aber nur Du einschätzen kannst.
Deine Spanmittel passen die auf der Sodick und der Charmilles?

Ich habe gehört auf den neuen Charmilles ist nun Peps drauf, stimmt das?
In der Onlinebeschreibung der CUT 300 Sp steht davon nichts.

Viele Grüße
EDM-Man

Sodick oder Charmilles

Anti, Montag, 16. Juni 2014, 11:00 (vor 1197 Tagen) @ EDM-Man

wichtig ist für uns ,das wir hier etwas über den Service und Ersatzteillieferungen erfahren. Wie es bei Charmilles läuft wissen wir eigentlich. _Techniker kommt meist erst nach einer Woche - Erstzteile geht sehr schnell -dafür sind sie allerdings viel zu teuer.
Wie ist es mit der Haltbarkeit einer Sodick??Die Ersatzteile sollen ja viel günstiger sein als bei einer Charmilles!!??

vielen Dank

Sodick oder Charmilles

Niedermann, Donnerstag, 19. Juni 2014, 16:03 (vor 1194 Tagen) @ Anti

Hallo Anti
Als Alternative zu Charmilles und Sodick empfehle ich Dir auch die FANUC
Robocut anzuschauen.
FANUC wird jetzt seit Anfang 2014 direkt durch FANUC in Biel vertrieben.
Ich mache den Verkauf und die Beratung als Agent.

Die neuen FANUC Robocut sind in jeder Beziehung mit den genannten
Maschinen vergleichbar.

Helmut Niedermann

[image]

Sodick oder Charmilles

programmierer, Dienstag, 15. Juli 2014, 17:49 (vor 1168 Tagen) @ EDM-Man

Ja, die Cut 300/400 wird ab sofort mit PEPS auf der Maschine ausgeliefert

Sodick oder Charmilles

Peter Andreas Lehn @, Radolfzell am Bodensee, Mittwoch, 25. Juni 2014, 22:26 (vor 1187 Tagen) @ Anti

Hallo Anti,

die Sodickmaschinen verfügen über eine aufgeräumte und vielseitige Steuerung.
Wobei es dem Benutzer besonders entgegen kommt, dass er verschiedene Möglichkeiten praktisch und schnell anwenden kann. Man kann sich entscheiden, wie man die Steuerung nutzen will.
Entweder man macht alles aus einem Menü heraus und gibt die Befehle ein oder man nutzt die Dialogfunktionen. Mit der direkten Befehlseingabe ist man sofort am Ziel. Befehl - Enter und die Sodick macht was man ihr sagt. Ist enorm benutzerfreundlich. Auch das Arbeiten mit mehreren Koordinatensystemen ist absolut einfach.
Die Ersatzteilpreise und der Ersatzteilbedarf wird von vielen anderen Herstellern nicht erreicht. Wenn man keine präzise Konik braucht, dann kann man mit einer Sodick Drahtführung 10 000 Stunden drahterodieren.

Über den Sodick Kundendienst liest man in letzter Zeit, ab und zu, weniger Rühmliches.
Kann ich aber nicht bestätigen. Mir wurde immer schnell und kompetent geholfen.

Von Fanuc will ich dringend abraten - mit Fanuc arbeite ich seit 3 Jahren.
Eventuell ist dieses Fabrikat im Schnittformenbau zu gebrauchen - für den Spritzgußformenbau ist Fanuc nicht geeignet.
Die Ersatzteilpreise von Fanuc sind erschreckend und der Kundendienst ist oftmals überfragt.

Mit freundlichen Grüßen,

Peter Andreas Lehn

Sodick oder Charmilles

o.kei @, Münster, Freitag, 27. Juni 2014, 13:51 (vor 1186 Tagen) @ Anti

Warum Charmilles oder Sodick?
Soviel ich weiß, hat MITSUBISHI seit vielen Jahren weltweit die Führung.
Eine sehr große Niederlassung, die von Ratingen(Düsseldorf) den gesamten europäischen Raum betreut, mit sehr kompetenten,seit vielen Jahren tätigen Vertretungen und Händlern.
Erkundigt Euch doch mal bei www.MITSUBISHI-edm.de nach den örtlichen Partnern. Wichtig ist sicher auch, dass die ein eigenes Serviceteam haben, eine kostenlose hotline für Material und Teile, für Service und auch für Anwendungsthemen.
Das sind für eine neue Maschine ausschlaggebende Entscheidungen zum Preis-Leistungs-Vergleich.

Sodick oder Charmilles

Anti, Mittwoch, 02. Juli 2014, 15:17 (vor 1181 Tagen) @ o.kei

da habe ich völlig andere Erfahrungen gemacht. Ich informiere mich jetzt auf viele Wege seit gut 3 Monaten. Sehr oft hat man mir von Mitsubishi abgeraten. Das waren allesamt Anwender auf dessen meinung ich den größten Wert lege.
Nach allen Auswertungen sind wir nun zu dem schluss gekommen, das Sodick die beste lösung für uns ist. Auch wenn ich bisher nur mit Charmilles gearbeitet habe. Der hohe Preis und der mitlerweile miserable Service hat auch dazu beigetragen.

Sodick oder Charmilles

Peter Andreas Lehn @, Radolfzell am Bodensee, Mittwoch, 02. Juli 2014, 22:15 (vor 1180 Tagen) @ Anti

Hallo Anti,

auch mich habe immer mal wieder negative Berichte über Mitsubishi-Maschinen erreicht.
Bei uns steht nächstes Jahr auch eine Investition an.
Mitsubishi schaue ich mir auf der AMB nochmal genau an.
Was weißt du denn über Mitsubishi ?

Mit Sodick habe ich 10 Jahre Erfahrung. Es waren schöne Jahre.
Sodick hat mir während dieser 10 Jahren, einen sicheren und effizienten Arbeitsalltag ermöglicht.
Das Einfädelsystem mit der geteilten Drahtführung ist auch für Problemfälle geeignet.
Wochenendeinsätze und Betriebsstörungen waren immer selten.
Die verbauten Keramikkomponenten bewirken eine thermisch stabile Maschine.
Die Handhabung der Sodick ist intuitiv und zugänglich.
Die Konikbearbeitungen waren ab 18° etwas problematisch.
Meine Maschinen waren aber auch Baujahr 1998. Da hat sich bei Sodick zwischenzeitlich einiges getan. Das Sodick - Zubehör "Taper Flex", muss unbedingt mit bestellt werden !!!
Der Kundendienstleiter in Düsseldorf heißt Martin Seitz - dieser Mann ist richtig gut.

In den letzten drei Jahren musste ich mit Fanuc arbeiten. Automatisch intelligent und scheinbar idiotensicher, kann man mit diesen Maschinen teure Überraschungen erleben.
Sporadisch auftretende Fehler, überempfindliches störanfälliges Erodieren und die Eckenkontrolle ist auch zum kotzen.
Bei Fanuc gehen die Maschinen so gut wie nie kaputt - dafür aber die Werkstücke.

In punkto Wertbeständigkeit, Wartungsaufwand und Reparaturanfälligkeit, sind Sodick und Fanuc gleichwertig. Die Maschinen beider Hersteller gehen so gut wie nie kaputt.

Wie ist das bei Charmilles und bei Mitsubishi ?


Liebe Grüße,

Peter Andreas Lehn

--
Vielen Dank,

Peter

Sodick oder Charmilles

Anti, Donnerstag, 10. Juli 2014, 15:20 (vor 1173 Tagen) @ Peter Andreas Lehn

vielen Dank für diese Info,
bestätigt mir nocheinmal die richtigkeit meiner Entscheidung.
Von den Konikschwierigkeiten habe ich bei der Sodick auch gehört. Aber ausser Charmilles sind diese wohl überall vorhanden. Wir bauen hier nur Folgeverbundwerkzeuge und habe somit in den Schnittplatten max. 1 Grad Freiwinkel. Daher für uns nicht relevant.
Viele Anwender hier im Kreis (PLZ 58800) hatten mir von Mitsubishi abgeraten wegen des schlechten Service und der unzuverlässigkeit der Maschinen.(wenn diese auch schon mal älter sind) Die Sodick und die Charmilles sind auch einfach kompakter gebaut.

Jetzt bin ich auf der Suche nach guten Spannsystemen. Auf unserer 330F haben wir Hirschmann Spannsysteme. Ist Erowa besser oder günstiger??
Wäre toll wenn man mir hier auch nochmal helfen könnte.
vielen Dank
Gruß
Anti

Sodick oder Charmilles

H_a_r_r_y, Donnerstag, 10. Juli 2014, 16:26 (vor 1173 Tagen) @ Anti

Servus Anti,

Wir standen letztes Jahr auch vor der Entscheidung, Sodick oder wieder eine Mitsubishi,
Wir hatten auch schon 3 Charmilles Maschinen die sind aber mittlerweile alle raus geflogen.

Kurzum wir haben uns eine Mitsubishi MV 2400R angeschafft, hat meines Erachtens das Beste
Preis/Leistung Verhältnis.

Ich habe allerdings, was das Thema Service betrifft, genau das Gegenteil immer wieder gehört, jedenfalls in unserer Ecke hier (Bayern), Sodick schlechter Service usw.

Jedenfalls kann ich über den Service von Mitsubishi wirklich nicht meckern, ist Vorbildlich. Die Hotline, wenn man Sie denn mal braucht, ist fast immer und schnell erreichbar, und am anderen Ende des Hörers hatte ich bis jetzt immer einen kompetenten Ansprechpartner der mir sofort weiter helfen konnte.
Ich arbeite jetzt ein Jahr mit der neuen MV Maschine, (zuvor schon fast 10 Jahre mit einer FA) und kann nur positives darüber berichten.
Einfädeln im Wasserbad und sogar im Schneidspalt, ist kein Problem.

Beide Maschinen, Sodick wie auch die neue Mitsubishi MV Serie haben ja Linear Antriebe, heißt
die Maschinen besitzen keine Kugelumlaufspindel mehr, bei solchen Maschinen sollte man den
Strom Verbrauch nicht ganz außer Acht lassen, und da kommt die Mitsubishi besser weg, hier ist der
Antrieb anders konzipiert.
Die Steuerung der Mitsubishi ist meines Erachtens recht einfach zu erlernen, wobei ich mir die Sodick damals auch angesehen habe, so hätte ich mir doch auch zugetraut nach kurzer Einweisung die Maschine zu bedienen, die Steuerung der Sodick ist recht Intuitiv aufgebaut.

Was deine Frage zum Spannsystem betrifft, so denke ich es kommt immer auf das spezielle
Einsatzgebiet an, wir haben Spannsysteme von System 3R und EROWA, also Preislich schenken die sich nix. Es gibt jedoch schon Firmen die hier auch Nachbauten anbieten.
z.B. „PSE-WTEC“

Auch ganz interessant sind die Spannmöglichkeiten von „ftool“ kannst Dir ja mal ansehen.

Hoffe ein wenig geholfen zu haben 

Gruß
Harry

Sodick oder Charmilles

o.kei @, Münster, Dienstag, 22. Juli 2014, 12:38 (vor 1161 Tagen) @ Anti

Zum F-Tool Spannsystem können wir Ihnen kostenlos und unverbindlich eine Vorführung anbieten. Schöne Prospekte haben wir auch, aber passend zu den zu spannenden Werkstücken ist es schon besser, einmal das "handling" zu sehen.
Anruf genügt, bzw. Email.

Gruß aus Münster/NRW
okei-edm.de

Sodick oder Charmilles

Anti, Mittwoch, 23. Juli 2014, 10:32 (vor 1160 Tagen) @ o.kei

am 16.07 habe ich zum letzten mal von ftool gehört,da hieß es: Angebot ist in Arbeit!!
Mal sehen wie lange das noch dauert. Hirschmann und PSE habe ich längst vorliegen!!

Sodick oder Charmilles

o.kei @, Münster, Donnerstag, 24. Juli 2014, 09:08 (vor 1159 Tagen) @ Anti

Wir haben F-Tool im Programm; senden Sie uns eine Email, wir reagieren sofort.
info@okei-edm.de

Gruß aus Münster
o.kei

Sodick oder Charmilles

wire4hire, Montag, 28. Juli 2014, 15:50 (vor 1155 Tagen) @ Anti

Hallo.
Also wir erodieren auf Sodick Drahtmaschinen mit
einem Hirschmann System 4000 und sind sehr zufrieden.
Rostfrei, schnell auszurichten (besonders mit einem gepflegten Voreinstellplatz),
flexibel.
Ich empfinde es als sehr gut bedienbar und die Wiederholgenauigkeit ist auch top.
Außerdem sind die Auflagepunkte für die Ebene und die Verdrehung sehr gut erreichbar
und somit bequem zu reinigen.
Einziges Manko derzeit scheint die recht lange Lieferzeit zu sein.
Offenbar sind die Auftragsbücher voll oder wir haben über die Werksferien bestellt,
jedenfalls mussten wir neulich, bei einer Komplettierung unseres Sortiments,
außergewöhnlich lange Fristen in Kauf nehmen (zT >2 Monate).

Zu den Maschinen kann ich lediglich etwas zu Sodick sagen.
Unsere Maschinen (Draht und Senk) laufen seit über 5 Jahren absolut zuverlässig,
wartungsarm und schnell. Die Oberflächen sind toll, die Wartung einfach und die
Ersatzteilpreise günstig.
Außerdem sind sie wirklich einfach zu bedienen, wenn man auch nur wirklich einfache
Teile fertigen möchte.
Wenn man außergewöhnliche Teile hat, kann man die Steuerung aber auch nach
herzenslust manipulieren und ausreizen.


Ich lese schon recht lange in diesem exklusiven Forum mit, und das hier war mein
erster Beitrag. Ich hoffe ich konnte helfen.

Sodick oder Charmilles

felge444, Donnerstag, 07. August 2014, 18:43 (vor 1145 Tagen) @ wire4hire

Hallo,

ich habe bisher an Charmiles,Seibu,Sodick und Mitsubishi gearbeit.

Charmilles empfehle ich für Arbeiten mit großer Wiederholgenauigkeit,Positionierungsgenauigkeit und sehr guter Oberflächengüte. Die Kosten für die Spitzenqualität ist recht hoch.
Der Service bekommt eine 3 von mir

Mitsubishimaschinen sehe ich als den Alrounder, sie können alles ganz gut aber eben nicht sehr gut. Wenn man die Macken der Maschinen kennt läßt sich ganz gut damit arbeiten. Die Kosten sind vertretbar.
Den Service schätze ich mit Note 2 ein, sie legen großen Wert darauf.

Die Sodickmaschinen sind den Mitsubishimaschinen nicht unähnlich, aber etwas zuverlässiger und Störungsfreier. Auch hier vertretbare Kosten, ich glaube sogar günstiger als Mitsubishi.
Der Service bekommt die Note 4. Mein ehemaliger Chef mußte eine Maschine aus seinem Maschinenpark als Ersatzteilspender opfern um die anderen 4 am laufen zu halten weil er auf ein Ersatzteil ein halbes Jahr warten mußte. Ich rede von 10 Jahre alten Maschinen.

Zu Seibu will ich mal nichts sagen.

Mfg, Tino

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum