Suche Sodick Variablenprogramm Bohrung

af @, Stuttgart, Dienstag, 04. November 2014, 15:57 (vor 1052 Tagen)

Hallo Erotiker,

wir haben häufig verschiedene H7-Bohrungen zum Drahten in Stahl mit einer Schnitthöhe von 20 mm mit 3 Nachschitten.
Das machen wir mit Esprit. Direkt an der Maschine wäre das viel einfacher.
Hat jemand ein Variablenprogramm, bei dem man z.B. 2 verschiedene Positionen und einen variablen Durchmesser eingibt?
Im ersten Schnitt soll ein Stopp sein mit 0.3 mm Anbindung.
Habe es versucht, aber da kenne ich mich zu wenig aus.

Danke im Voraus.
af

Suche Sodick Variablenprogramm Bohrung

wire4hire, Donnerstag, 06. November 2014, 20:48 (vor 1050 Tagen) @ af

Hallo.

Mit Esprit gehts doch recht flott.
Aber wenn du schneller werden willst, arbeite doch mit Koordinatensystemen.
Zu bearbeitendes Teil einmessen (in G54 zB), über gewünschte Position fahren,
beliebiges anderes Koordinatesystem (zB. G154) nullen und vorbereitetes, immer gleiches "Lochprogramm" starten.
Somit brauch man nur einmalig Programme schreiben (2H7 3H7 4H7 usw.)
und es dann uber den richtigen Positionen ablaufen lassen.

Hoffe ich konnte Dir etwas helfen.
Über Feedback würde ich mich freuen.

MfG
wire4hire

Suche Sodick Variablenprogramm Bohrung

af, Freitag, 07. November 2014, 10:59 (vor 1050 Tagen) @ wire4hire

Hallo wire4hire,

danke für deine Antwort.

"Mit Esprit gehts doch recht flott."
Richtig, aber weit über die Hälfte meiner Arbeiten beim Drahten sind einfache Bohrungen.
Antasten und direkt an der Maschine die 3 Zahlen abändern (Durchmesser und Position), wäre mir am liebsten.

"Somit brauch man nur einmalig Programme schreiben (2H7 3H7 4H7 usw.)"
Meistens habe ich krumme Maße. Ich glaube das machen meine Kollegen mit Absicht.

Vielleicht hat jemand so ein Programm vorrätig und kann es mir zusenden.

Gruß
af

Suche Sodick Variablenprogramm Bohrung

Basi, Dienstag, 11. November 2014, 10:13 (vor 1046 Tagen) @ af

Moin.

Ich habe keine Erfahrung mit Esprit. Habe früher an Fanuc gearbeitet und da haben wir ein Unterprogramm mit einer 10H7 Bohrung progammiert und das dann einfach auf den gewünschten Durchmesser skaliert.

Suche Sodick Variablenprogramm Bohrung

Cut, Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22:26 (vor 1008 Tagen) @ af

Hallo !

Wir verwenden auf unseren Sodick-Maschinen ein Bohrungsprogramm.
Einfach Durchmesser und Anzahl der Schnitte eingeben

Falls noch Bedarf besteht kann ich dir das Programm gerne schicken.

Suche Sodick Variablenprogramm Bohrung

af, Freitag, 19. Dezember 2014, 11:34 (vor 1008 Tagen) @ Cut

Ja gerne !
Oben, im ersten Beitrag, ist das Symbol mit dem Briefumschlag.
Wir haben häufig viele einfache Bohrungen zum Drahten.
Das Programm wird oft im Einsatz sein.

Danke im Voraus !

Suche Sodick Variablenprogramm Bohrung

af, Freitag, 24. April 2015, 16:24 (vor 881 Tagen) @ af

Habe fertig !
Wer möchte, kann es sich kopieren, aber natürlich keine Garantie.

Die Programmzeile 1 bis H999 passt nicht zu euren Technologiewerten.
Durch eure Werte ersetzen, mit 1 Vollschnitt und 3 Nachschnitten.
Programmiert einmalig am CAM eine Bohrung mit Durchmesser 10 und ersetzt dann die entsprechenden Zeilen z.b."QAIC".

H500 ist der Bohrungsdurchmesser bis er durch einen neuen Wert überschrieben wird.
Wenn man nur eine Bohrung benötigt, das Programm vorzeitig beenden mit M02.
Ab dem Satz N1000 braucht man nichts mehr ändern.

Danke für eure Beispiele, ohne die ich es nicht geschafft hätte.

( Search Data : LQ33WS LP33WS,Water,d0.2,Brass,Steel,20mm,Punch,Open,3.1 - 6.0umRy );
;
( ON OFF IP HRP MAO SV V SF C PIK CTRL WK WT WS WP PC SK);
C000 = 005 016 2215 000 370 +050.0 8.0 0070 0 000 0000 020 120 080 050 0000 00;
C001 = 007 015 2215 000 250 +045.0 8.0 0070 0 000 0000 020 140 100 050 0000 00;
C002 = 002 008 2215 000 230 +053.0 5.0 8040 0 000 0000 020 160 100 012 0000 00;
C003 = 316 001 0015 000 000 +059.0 3.0 9050 0 000 0000 020 160 100 012 0000 00;
C004 = 316 001 0015 000 000 +027.0 0.0 9050 0 000 0000 020 160 100 012 0000 00;
H000 = +000000.010000;
H001 = +000000.178000;
H002 = +000000.118000;
H003 = +000000.108000;
H004 = +000000.102000;
H999 = +000000.002000 ( Taper Offset );
TP0.1;
TN0.2;
;
H500=10.02 (Bohrungsdurchmesser);
G54 G90 G00 X0.0 Y0.0 U0.0 V0.0;
M98 P1000;
;
G54 G90 G00 X22.0 Y-4.50 U0.0 V0.0;
M98 P1000;
;
H500=4.00 (Beispiel neuer Bohrungsdurchmesser);
G54 G90 G00 X-37.0 Y8.0 U0.0 V0.0;
M98 P1000;
M02;
;
;
;
N1000;
G55;
G92 X0.0 Y0.0;
T91;
H501=H500/2 (Radiusberechnung);
H502=0.5 (Anbindung in mm);
H503=SQRT[H501*H501-H502*H502] (PYTHAGORAS);
;
G29;
QAIC(2,1,0.1000,001.0,0.1300,0.0200,008.0,0009,0028,15,035);
(SW - 2 Achsen Konturschnitt : Sodick);
T94;
T84;
(Schruppen Primaerer Schnitt);
C000;
G42 H000 G01 X0.5 Y0.0;
C001;
X+H501;
H001;
G02 X+H503 Y+H502 I-H501 J0;
M00;
X+H501 Y0.0 I-H503 J+H502;
G40 H000 G01 X-0.5+H501 Y0.0;
T85;
G149 G249;
;
(SW - 2 Achsen Konturschnitt : Sodick);
(Schlichten Primaerer Schnitt [ 1]);
C002;
G42 H000 G01 X+H501 Y0.0;
H002;
G02 I-H501 J0;
G40 H000 G01 X-0.5+H501 Y0.0;
;
(SW - 2 Achsen Konturschnitt : Sodick);
(Schlichten Primaerer Schnitt [ 2]);
C003;
G42 H000 G01 X+H501 Y0.0;
H003;
G02 I-H501 J0;
G40 H000 G01 X-0.5+H501 Y0.0;
;
(SW - 2 Achsen Konturschnitt : Sodick);
(Schlichten Primaerer Schnitt [ 3]);
C004;
G42 H000 G01 X+H501 Y0.0;
H004;
G02 I-H501 J0;
G40 H000 G01 X-0.5+H501 Y0.0;
T90;
;
M99;

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum