2 Wasserbehälter beim Drehterodieren

Scheibelhofer Andreas @, Schaan, Dienstag, 03. Juli 2007, 16:09 (vor 4277 Tagen)

Hallo zusammen

Wer hat 2 Wasserbehälter im Einsatz ? Wir schneiden auf einer Anlage relativ viel Hartmetal und Stahl. Bis sich nach der HM-Bearbeitung der Leitwert wieder erholt hat vergeht doch immer viel Zeit.
Ich habe schon davon gehört, dass hier mit zwei Behältern gearbeitet werden könnte. Ein Wasserbehälter für die HM-Bearbeitung und einer für Stahl. Wer kann mir hierzu was sagen ?

2 Wasserbehälter beim Drahterodieren

Jürgen, Dienstag, 10. Juli 2007, 06:59 (vor 4271 Tagen) @ Scheibelhofer Andreas

Hallo Andreas, wir schneiden sehr viel Hartmetall, haben eine AGIE 250 HSS, also eine etwas betagtere Maschine, und haben damit eigentlich keine Probleme. Original gehört ein 10-Liter Behälter für das Harz zur Maschine den wir gegen einen größeren (20 Liter)getauscht haben. Des Weiteren kann man den "verbrauchten" Harzbehälter vor den Neuen schalten (Vordeionisieren). Mit dieser Schaltung schneiden wir im HM-Bereich mit 5µS ohne Probleme. Ich hoffe dir damit etwas geholfen zu haben. Gruß Jürgen

2 Wasserbehälter beim Drehterodieren

Braun, Mittwoch, 08. August 2007, 13:26 (vor 4241 Tagen) @ Scheibelhofer Andreas

Hallo zusammen

Wer hat 2 Wasserbehälter im Einsatz ? Wir schneiden auf einer
Anlage relativ viel Hartmetal und Stahl. Bis sich nach der HM-Bearbeitung
der Leitwert wieder erholt hat vergeht doch immer viel Zeit.
Ich habe schon davon gehört, dass hier mit zwei Behältern gearbeitet
werden könnte. Ein Wasserbehälter für die HM-Bearbeitung und einer für
Stahl. Wer kann mir hierzu was sagen ?


Was für eine Maschine habt ihr den?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum