Konikproblem Fa10

Basi, Donnerstag, 09. Juli 2015, 08:36 (vor 831 Tagen)

Hallo zusammen.
Ich habe ein problem bei der Konikbearbeitung an meiner Mitsubishi Fa 10. Ich muss Matrizen schneiden mit einer Konik von 0.5 Grad und 3 mm graden Anteil. Nun habe ich auf einmal das Problem, dass der Grade Anteil sehr unregelmäßig bis gar nicht mehr vorhanden ist. Habe schon die Referenzpunkte der Maschine neu angefahren, den Draht und die Konik neu ausgerichtet und die Drahtzugrollen kontrolliert. Bin mit meinem Latein langsam am Ende. Habt ihr noch ein paar Vorschläge für mich?
Besten Dank im Voraus.
Mfg
Basi

Konikproblem Fa10

Thomas D., Donnerstag, 09. Juli 2015, 10:15 (vor 831 Tagen) @ Basi

Versuche es mal mit neuen Drahtführungen.
Gruß Thomas

Konikproblem Fa10

Basi, Donnerstag, 09. Juli 2015, 10:42 (vor 831 Tagen) @ Thomas D.

War auch mein erster Gedanke, aber die Führungen haben erst 580 Stunden weg. sollten eigentlich noch nicht verschlissen sein.

Konikproblem Fa10

Alleskleber., Donnerstag, 09. Juli 2015, 11:30 (vor 831 Tagen) @ Basi

Sicher ist, dass dein zylindrischer und der konischer Schnitt nicht die gleiche Position haben.
0,5 Grad Tangens mal 3 mm = 0.026mm Massunterschied.

Möglich ist ein Materialverzug.
Schneide bei so geringen winkeln erst den zylindrischen Vollschnitt.
Ausfallteil entnehmen.
Dann den konischen Teil schruppen und schlichten.
Erst jetzt den zylindrischen Teil fertigschlichten.

Thomas hat Recht.
Wahrscheinlicher ist ein Fehler in deinen Führungen.
Schaue sie mal unter dem Mikroskop an, ob dir da etwas auffällt.

Einen Fehler in der Maschine oder einen Crash schließe ich aus.

Konikproblem Fa10

Basi, Donnerstag, 09. Juli 2015, 12:09 (vor 831 Tagen) @ Alleskleber.

Erstmal Danke für eure Antworten. Habe vergessen zu erwähnen, dass es sich nicht um Zylindrische Matrizen handelt. Werde mal neue Führungen einbauen und eure Tipps ausprobieren.

Konikproblem Fa10

Basi, Freitag, 10. Juli 2015, 14:10 (vor 830 Tagen) @ Basi

So neue Führungen eingebaut, Draht und Konik neu ausgerichtet und so geschnitten, wie Alleskleber es vorgeschlagen hat.Trotzdem ist das Problem noch vorhanden. Haben wohl doch meine U und V Achsen einen weg. Naja wir haben nächste Woche einen Techniker im Haus, soll der sich das mal anschauen.

Konikproblem Fa10

Alleskleber, Montag, 13. Juli 2015, 12:27 (vor 827 Tagen) @ Basi

Das ist interessant.
Berichte uns, wenn Du den Fehler gefunden hast.

Einen hab ich noch:
Spanne ein 20mm Endmaß ein und taste es in X+ Richtung an.
Schreibe den Wert auf.
Dann in X-
Hat die Achse ein Umkehrspiel ?
Mache das gleiche mit der Y-Achse.

Konikproblem Fa10

felge444, Dienstag, 16. Februar 2016, 10:03 (vor 609 Tagen) @ Alleskleber

Hallo

Wurde das Problem denn geklärt?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum