abbrand graphitelektroden

thomas @, Donnerstag, 03. Juli 2008, 20:12 (vor 3913 Tagen)

hallo zusammen.

habe mit meiner maschine immer ein wenig probleme mit dem abbrand. arbeite auf einer roboform 54 von charmilles.
wenn ich formpartien erodieren muss ist der abbrand ja nicht so schlimm, da es meist wandstärke ist. wenn ich jetzt aber eine formtrennung erodieren muss und nach dem schlichten fehlen noch 0.02 mm bis zum verlangten mass, krieg ich die mit ändern des funkenspalts im programm nur sehr schwer weg. irgendwie habe ich das gefühl das es mir eher die elektrode abnimmt und nicht den stahl.
die generatoreinstellungen sollten alle stimmen, habe es mit 'programmexpert' programmiert.
das problem ist auch, dass meist ne sehr feine oberfläche (ch24) verlangt wird. und sie deshalb diese 0.02 mm mit der letzten stufe weg zu nehmen versucht( kann man fast so sagen).
was könnte ich da noch machen, dass ich diese 0.02mm ohne probleme weg bekomme? gibt es da vieleicht ein trick?

bin eigentlich cnc fräser..musste mir aber die maschine in einer woche erlernen. learning by doing.

entschuldigt, dass ihr so viel lesen musstet....

danke für eure bemühungen

mfg thomas

abbrand graphitelektroden

ch240, Sonntag, 06. Juli 2008, 09:22 (vor 3910 Tagen) @ thomas

hei thomas

je feiner die oberflache,desto grösser der verschleiss an der elektrode.
:surprised:

nimm 1 schruppelektrode, und 2 schlichtelektroden.
das kannst du im programexpert auswählen.
die erste schlichtelektrode bis ch 24 erodieren,danach die 2.elektrode auch bis ch 24 erodieren .programm so ändern,dass die 2.schlichtelektrode nur die letzten 3 impulse erodiert.

mfg
uwe

ps:schreib mal ob es besser wird
arbeite auf einer roboform 35p

:waving:

abbrand graphitelektroden

thomas koch @, Sonntag, 06. Juli 2008, 10:34 (vor 3910 Tagen) @ ch240

hi uwe

danke für deinen antwort.

Dann werd ich die 2 schlichtelektrode mir kleinerem funkenspalt fräsen.
damit sie bei der 27 stufe anfängt und bei der 24 er aufhört.

( hast du so gemeint oder? )

ich werd mich hier wieder melden, wenn ich es ausprobiert habe.

wie programmierst du deine maschine? mit programmexpert oder proform?

schönes wochenende.

gruss thomas

abbrand graphitelektroden

ch240, Sonntag, 06. Juli 2008, 12:41 (vor 3910 Tagen) @ thomas koch

hei thomas

programm expert ist einfacher,weil alles vorgegeben wird.(brauchst bloss das 1. schlichtprogramm kopieren und die impulse bis E270, löschen.
mit proform,musst du alles eingeben(spülung,auslenkung,etc)


schönen tag noch

uwe

ps:
wenn möglich ,schneide deine elektrode auf einer drahtmaschine.
ist manchmal einfacher wie fräsen.

abbrand graphitelektroden

thomas @, Sonntag, 06. Juli 2008, 19:22 (vor 3910 Tagen) @ ch240

okay. danke. werd ich machen.
schreibe das program auch mit dem expert. anpassungen nehm ich dan aber am rbf durch.

haben keine drahterosion. hab ne hsc fräse mit gfrafitabsaugung und laserüberwachung von exeron. max 42000min/-1

mir liegt das fräsen mer.... :-)
wen ich scharfe kanten nicht fräsen kann oder struktur brauche erodiere ich. ansonste probier ich alles zu fräsen.

gruss

abbrand graphitelektroden

ch240, Samstag, 30. August 2008, 16:24 (vor 3855 Tagen) @ ch240

hei thomas

hats geklappt?

gib mal laut

uwe

abbrand graphitelektroden

thomas, Montag, 01. September 2008, 10:51 (vor 3853 Tagen) @ ch240

hey uwe.

machs ab jetzt so wie du es gesagt hast. funktioniert ganz gut. wenn ich jedoch mehrere quetschflächen erodieren muss, fertige ich die letzte elektrode aus kupfer.

jetzt krieg ich dan bald mal einen anständigen kurs :-)

mfg thomas

abbrand graphitelektroden

ch240, Dienstag, 02. September 2008, 19:12 (vor 3852 Tagen) @ thomas

hei thomas

zuerst schreib mal alle fragen auf,die du in deiner firma brauchst(verschleiss,
auslenkung,rippen usw)
frage gezielt danach.
denn auf diesen kursen ,wird eigentlich nicht speziell, auf diese themen eingegangen.(höchstens, es fragt jemand danach)
frag den kursleiter ,ein loch in den bauch.destoeinfacher hast du es nachher.
gruss


uwe

abbrand graphitelektroden

miwa, Samstag, 31. Januar 2009, 16:53 (vor 3701 Tagen) @ ch240

sogenannte dichflächen sowieso nur bis vdi 27 erodieren. sind die flächen gross,
max. vdi 30. dann den herren werkzeugmacher eine scharfe diamantfeile oder ultraschall gekauft und schon ist alles palletti.(vorausgesezt es sind werkzeugmacher und nicht nur penible nölärsche, die nicht mal mehr in der lage sind eine auswerferbohrung zu reiben)
wenn dann dein grafit auch noch vom "aldi" ist, schönen gruss an den chef, das geht bzw. funzt. nicht. wenn alle stricke reißen... cu
mercedes fahren und kein geld für benzin... wie überall, kotzt einen selber langsam an.
auch sind die technologietabellen der jeweiligen maschine für die av ganz ok, um zu sagen wieviele schrupp oder schlichtelektroden sinnvoll sind.
gruss miwa

abbrand graphitelektroden

Lothar ⌂ @, Samstag, 07. März 2009, 16:39 (vor 3666 Tagen) @ thomas

Hallo Thomas,

ich bin Anwendungstechniker für Graphit im Senkerodieren. Dein Problem liegt in den A - Werten ( Impuldsdauer ) der Charmilles Maschine. Leider kann man auf den Charmilles Maschinen nicht den optimalen Wert einstellen, da nur A6, A7 oder A 8 möglich ist. Ich kann Dir gerne weitere Auskünfte über Graphit und Parameter geben, falls Du noch interesse hast. Melde Dich einfach mal kurz.

Gruss Lothar

abbrand graphitelektroden

Blafr @, Dienstag, 21. September 2010, 10:32 (vor 3103 Tagen) @ Lothar

… feine Kontur mit einer Graphitelektrode bearbeiten

Hallo Lothar,
vielleicht habe ich falsch verstanden - bei der Charmilles RForm 55 sind die A-Werte (Impulsdauer) von A0 bis A13 einstellbar. Warum sprechen Sie über eine Beschränkung für nur A6-A8? Könnten Sie mir bitte Ihre Parametern für eine Charmilles RForm55 und die Graphit- Bearbeitung zukommen lassen?
Danke vorab und Gruß
Blafr / blafr_d@yahoo.de

abbrand graphitelektroden

Lothar Schmalzried @, Donnerstag, 07. Oktober 2010, 12:14 (vor 3087 Tagen) @ Blafr

Hallo Blafr,

das Problem liegt darin, dass keine Möglichkeit besteht, Zwischenwerte einzustellen, d.h. für feine Graphite liegt der ideale Wert bei A 7,5 und für mittlere Graphite bei A 8,3. Dadurch können Sie die für das Graphiterodieren benötigte Schutzschicht nicht aufbauen und Ihre Elektrode unterliegt dadurch höherem Verschleiß. Wenn Sie bei feinen Graphiten A 8 oder bei mittleren Graphiten A 9 einstellen, besteht die Gefahr, dass sie Einbrenner produzieren.

mfg Lothar

abbrand graphitelektroden

E.Männle @, Montag, 22. August 2011, 15:13 (vor 2768 Tagen) @ Lothar

Wir möchten auf ein ZK800 PEC800 bzw PEC600 Grafit erodieren und haben Problem mit dem Abrand bzw Laufzeiten.
Können Sie uns bezüglich Strategien beraten?

MFG
E.Männle

abbrand graphitelektroden

o.kei ⌂ @, Münster, Dienstag, 23. August 2011, 15:04 (vor 2767 Tagen) @ E.Männle

Hallo E. Männle,

welches Graphit wird verwendet?
Welche Untermaße sind geplant oder möglich?
Welche Rauihgkeit (Ra oder VDI) soll erodiert werden.

Wenn diese Antworten da sind, kann man Sie unterstützen.

MfG
o.kei

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum