Ioniser zur Wasseraufbereitung

Thomas, Freitag, 30. Januar 2009, 10:58 (vor 3880 Tagen)

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung mit dem Ioniser, der von der Firma ******* vertrieben wird? Gibt es Vergleichswerte zum E.KO Ioniser der Firma easymetal?

Ioniser zur Wasseraufbereitung

miwa, Samstag, 31. Januar 2009, 16:13 (vor 3879 Tagen) @ Thomas

in welcher hinsicht erfahrungen?
haltbarkeit, standzeit, entsorgung, versand usw.?

Ioniser zur Wasseraufbereitung

Thomas, Montag, 02. Februar 2009, 11:16 (vor 3877 Tagen) @ miwa

Habe bislang nur mit Harzpatronen gearbeitet. Den e.ko ioniser sah ich auf der AMB an verschiedenen Maschinen. Da wir, nicht zuletzt aus ökologischen Gründen, auf einen Ioniser umsteigen möchten, wollen wir gern noch ein paar Infos einholen, da die Informationen auf den einzelnen HP`s recht spärlich sind.
Ist ein Umstieg in Hinsicht auf Preis/Leistung rentabel...
Wo gibt es nähere Infos?
Danke

Ioniser zur Wasseraufbereitung

miwalter @, Montag, 02. Februar 2009, 15:14 (vor 3877 Tagen) @ Thomas

also wir wechseln immer mal den anbieter. das macht aber alles der "einkauf" in der firma.
gruss miwa

Ioniser zur Wasseraufbereitung

Henrie @, Holland, Montag, 02. Februar 2009, 23:44 (vor 3877 Tagen) @ Thomas

Kauf eine komplett anlage bei die firma ONA in Spanje und du hast niemals problemen mit patronen wekslen,und ein lebenlange garantie, one patronen so wekseln und darbei gebt es auch ene mugligheit om mit E qu so arbeiten.
Mfg Henrie

Ioniser zur Wasseraufbereitung

Thomas, Dienstag, 03. Februar 2009, 10:26 (vor 3876 Tagen) @ Henrie

Danke Henrie,
hast Du eine (Email) Adresse von der Firma? Wie heißt der Ioniser?

gr Thomas

Ioniser zur Wasseraufbereitung

Henrie @, Holland, Dienstag, 03. Februar 2009, 13:07 (vor 3876 Tagen) @ Thomas

Hallo Thomas
Betreft die Firma ONA in Spanje
E-Mail adress onasat@ona-electroerosion.com.
Die firma had vertretingen in Duitsland und auf home page.
Ona-edm
MFG Henrie

Ioniser zur Wasseraufbereitung

Mecke, Mittwoch, 11. Februar 2009, 12:33 (vor 3868 Tagen) @ Henrie

Hallo,
was kostet denn so ein Gerät ?
Lohnt sich das?

Ioniser zur Wasseraufbereitung

Henrie @, Holland, Mittwoch, 11. Februar 2009, 20:31 (vor 3868 Tagen) @ Mecke

Hallo.
Alle price ond technische information bekommt man by die hersteller ONA in Spanje.

Mfg Henrie

Ioniser zur Wasseraufbereitung

Mr.John, Montag, 16. Februar 2009, 16:12 (vor 3863 Tagen) @ Thomas

Habe bislang nur mit Harzpatronen gearbeitet. Den e.ko ioniser sah ich auf der AMB an verschiedenen Maschinen. Da wir, nicht zuletzt aus ökologischen Gründen, auf einen Ioniser umsteigen möchten, wollen wir gern noch ein paar Infos einholen, da die Informationen auf den einzelnen HP`s recht spärlich sind.
Ist ein Umstieg in Hinsicht auf Preis/Leistung rentabel...
Wo gibt es nähere Infos?
Danke

schau dir mal das an - das wäre ökologisch

http://www.mstec-edm.de/Osmose-Anlagen.10077.html

Ioniser zur Wasseraufbereitung

eric, Montag, 02. März 2009, 22:31 (vor 3849 Tagen) @ Mr.John

Hallo Thomas,
******************************************************************
*****************************************************************************
******************************************************************************
***********************************************************************
Die Aquaprima von ONA ist vor allem eine Abscheidungsanlage für Filtrat und funktioniert auf dem "Sandbettprinzip". Mit Entionisierung hat es nichts zu tun. Ich kenne keine Zusatzanlage, die wirtschaftlich filtriert oder permanent entionisiert. Keine Zentrifugen, Kantenspalte, Rückspüler oder was auch immer. Gutes Neuharz (kein Regenerat!)und nie gereinigte Filter (manche machen das wirklich) halten alles im grünen Bereich und kosten vielleicht € 1-2 / h.

Umkehrosmosen sind eine gute Lösung für das Frischwasser, haben aber einen ziemlich großen Wasserbedarf, da nur ca. 25-30 % Ausbeute zu erwarten sind.

eric

Ioniser zur Wasseraufbereitung

Steve, Sonntag, 03. Mai 2009, 03:05 (vor 3788 Tagen) @ eric

Hallo zusammen !

******************************************************************
*****************************************************************************
******************************************************************************
***********************************************************************

******************************************************************
*****************************************************************************
******************************************************************************
***********************************************************************

Ich verwende seit vielen Jahren auf allen unseren Maschinen den E.KO IONISER von easymetal und habe bis heute keine negativen Erfahrungen gemacht, deshalb bleibe ich auch beim Original.

******************************************************************
*****************************************************************************
******************************************************************************
***********************************************************************

ciao
Steve

Ioniser zur Wasseraufbereitung

Thomas, Freitag, 08. Mai 2009, 10:50 (vor 3782 Tagen) @ Steve

Hallo zusammen, danke für Eure Beiträge. Wir haben uns für den e.ko ionizer entschieden. Um ihn wirklich beurteilen zu können muss aber noch etwas Zeit vergehn... Was ich aber schon sagen kann, ist dass er recht schnell ist. Nachgefülltes Wasser hat innerhalb von wenigen Minuten den gewünschten Leitwert. Bei den Harzpatronen, mit denen ich früher gearbeitet habe ging das eher gemächlich. Werde Euch auf dem Laufenden halten, Thomas

Ioniser zur Wasseraufbereitung

ralle-rs, Samstag, 30. Mai 2009, 00:06 (vor 3761 Tagen) @ Thomas

Hallo zusammen

Also ich musste bei uns feststellen, das der EKO Ioniser nicht besser ist als die normalen Harzpatronen von Novotec.

Die erste EKO hielt 1500 Std., die zweite nur 800 Std.
Der Austausch kostet ca 800,-€

Bei den anderen Harzpatronen war es ähnlich:
1. ca 1300 Std.
2. ca 800 Std.
3. im Schnitt ca 1000Std.
Der Austausch in dem Fall aber nur ca 140,-€

Die Materialien waren dabei immer wechselnd, Kupfer,Alu und überwiegend Stahl

Ioniser zur Wasseraufbereitung

zuckini, Dienstag, 03. November 2009, 07:53 (vor 3603 Tagen) @ ralle-rs

Was für Stunden?
Erodierstunden oder Betriebsstunden?
Mein Ionizer steht jetzt auf 1300 Betriebsstunden und ist auf 20% (auswechseln).
Hab nur Stahl geschnitten. Die Maschine war nicht voll ausgelastet (Wochenend-
ruhe).

Ioniser zur Wasseraufbereitung

ch240, Sonntag, 06. Dezember 2009, 14:18 (vor 3570 Tagen) @ zuckini

hei

ich erodiere seit 7 jahren mit dem ionizer von easy.
mein letzter hielt 2500 erodierstunden.
wechselndes material.
hauptsächlich stahl.aber auch alu,hm und messing.
ich bin zufrieden.

kommt allerdings auf euer leitungswasser an.wenn ihr sehr hartes wasser habt,verkürzt sich die lebenserwartung.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum