Agiecut Challenge 2 oder Agiecut oder Matra Fanuc Alpha 0B

Florian @, Dienstag, 18. August 2009, 19:27 (vor 3439 Tagen)

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten Drahterodiermaschine zum Scheiden von Proben für die Werkstoffprüfung aus nicht spanbaren Legierungen.
Die Geometrien sind eher einfacher Natur - hauptsächlich Geraden und Radien.

Zur Auswahl stehen momentan:

Matra Fanuc Alpha 0B Bj. 1995
Agiecut Challenge 2 Bj. 2002 CAM-Software: LEI WireCut
Agiecut 100D Bj. 1987

alle generalüberholt mit Garantie

Jetzt ist die Frage welche der Maschinen ihr empfehlen würdet. Es wäre wichtig, dass Leute ohne Erfahrungen im Erodieren innerhalb von einigen Stunden Einarbeitung nach Anleitung einfache Klötze bzw. Konturen scheiden können.
Habt ihr Erfahrungen auf den o.g. Maschinen und der Steuerung.
Der Preis ist hier ausnahmsweise kein Entscheidungskriterium.

Vielen Dank für eure Hilfe

Agiecut Challenge 2 oder Agiecut oder Matra Fanuc Alpha 0B

Thomas, Dienstag, 25. August 2009, 08:02 (vor 3432 Tagen) @ Florian

Hallo Florian,
ich würde Dir die Matra empfehlen. Vorteil (außer wahrscheinlich dem Preis) ist die einfache (DIN-Iso) Programmierung. Abstriche in Sachen Genauigkeit gegenüber der Agie (Bj 2002) kannst Du laut Deiner Beschreibung wohl in Kauf nehmen. Außerdem kannst Du mit der Matra Problemlos auf "Billigdrähte" umsteigen und die Verschleißteilversorgung(keine Original-Matra-Teile) ist auch kostengünstig. Die Matra-Maschinen sind ebenfalls alles andere als wartungsintensiv. Gerne steh ich Dir bei weiteren Fragen oder Details zur Verfügung.

Agiecut Challenge 2 oder Agiecut oder Matra Fanuc Alpha 0B

edm-dsc, Montag, 07. September 2009, 23:25 (vor 3419 Tagen) @ Florian

Ich denke, das auf jeden Fall der Optische zustand eine Wichtige rolle spielen sollte.

Wenn du dir nie alte "Matra" oder auch Fanuc holst und die total versifft ist, hast du keine Freude dran. und das Sauber machen würde ich den Spezialisten überlassen.

Leider vergessen die meisten, das regelmäßige Reinigung zur Wartung gehört. Egal welcher Hersteller.

LG Michael

Agiecut Challenge 2 oder Agiecut oder Matra Fanuc Alpha 0B

EDM-Man, Donnerstag, 08. Oktober 2009, 07:40 (vor 3388 Tagen) @ Florian

Hallo Florian,


was ganz entscheidend für deine Entscheidung ist, ist die Betrachtung der Materialien die Du schneiden willst und welches Material und welche Schneidhöhen sind zu erwarten. Und für einfache gerade schnitte benötigt die Agie kein extra Programm, hier könntest Du einfach auf Manuelle Handerosion schalten.
Die Challenge ist hier die hochwertigste Maschine von den dreien und hat überwiegend Technologien für einfache Messingdrähte fertig in der Steuerung hinterlegt. Auch sind einige Technologien für die verschiedenste Materialien vorhanden.
Aber am besten Du last (wenn Möglich) dir die Maschinen vorführen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
Gruß
EDM-Man

Agiecut Challenge 2 oder Agiecut oder Matra Fanuc Alpha 0B

Steve @, Donnerstag, 08. Oktober 2009, 10:34 (vor 3388 Tagen) @ EDM-Man

Hallo !

Ich kann mich den vorangegangenen Post´s nur anschließen. Wenn du einfach nur das Material teilen willst, dann wird wahrscheinlich die Fanuc die beste Wahl sein. Lass dir mal die so genannten Ersatz und Verschleißteilkosten von den jeweiligen Maschienen ermitteln. Dies ist möglicherweise auch eine Entscheidungshilfe....

LG
STEVE

Agiecut Challenge 2 oder Agiecut oder Matra Fanuc Alpha 0B

Heiko Ciliox @, Dietzhoelztal, Donnerstag, 07. Februar 2013, 15:03 (vor 2170 Tagen) @ Florian

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir suchen für unseren Kunde die Dokumentation für die Maschine AGIE Agiecut 100, B.J. 1987.


Über Ihr Angebot würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,
Heiko Ciliox

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum