Welcher Draht auf Agie Classic V2

Dennis, Dienstag, 18. Mai 2010, 03:31 (vor 3167 Tagen)

Hi Leute... Hab da noch eine Frage.

Welchen Draht würdet Ihr auf einer Classic V2 für Schnitte mit nicht so hoher Präzision empfehlen, die aber dafür richtig Vorschub bringen.... Prozessicherheit spielt natürlich auch eine Rolle...

Danke schon einmal

Welcher Draht auf Agie Classic V2

edm-dsc, Dienstag, 18. Mai 2010, 21:11 (vor 3167 Tagen) @ Dennis

Hallo,

Cu beschichteten Draht wie z.b.
http://www.berkenhoff.de/produkte/bedra_edm/

beschichteter_erodierdraht/cobracut/cobracut_typ_s/index_ger.html

den gibt es aber auch von anderen Herstellern.

die entsprechenden sollte die V2 haben.

LG Michael

Welcher Draht auf Agie Classic V2

edm-dsc, Dienstag, 18. Mai 2010, 21:13 (vor 3167 Tagen) @ edm-dsc

oder halt den

http://www.berkenhoff.de/produkte/bedra_edm/

beschichteter_erodierdraht/broncocut/broncocut_typ_x/index_ger.html

der könnte besser bei Preis/Leistung liegen.

Welcher Draht auf Agie Classic V2

Alfred, Donnerstag, 29. Juli 2010, 16:54 (vor 3095 Tagen) @ Dennis

Versuch mal den StammCut G. Gutes Preis/Leistungsverhältnis und so gut wie keinen Abrieb.

Gruss Alfred

Welcher Draht auf Agie Classic V2

edm-dsc, Donnerstag, 29. Juli 2010, 20:06 (vor 3095 Tagen) @ Alfred

Hallo,

ich würde keinen Zink beschichteten nehmen, da diese Drähte für Präzision sind.

Da kann man auch einen Blanken Messingdraht nehmen. Der hat etwa die Gleiche Leistung ist aber viel günstiger. Nur halt nicht so gute Oberflächen und Genau.

Für hohe Schneidleistungen empfiehlt jeder Herstelle Cu bzw CuZn beschichtete Drähte.

Welcher Draht auf Agie Classic V2

Marc, Mittwoch, 08. September 2010, 10:28 (vor 3054 Tagen) @ edm-dsc

Hallo,

ich kann für diese Anwendung einen Topas Plus H von Berkenhoff empfehlen. Sehr hohe Schneidleistung, sehr hohe Prozesssicherheit, super Einfädelung und gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Siehe auch: http://www.bedra.com/produkte/bedra_edm/beschichteter_erodierdraht/topas_plus/topas_plus_h

Welcher Draht auf Agie Classic V2

alfredo, Montag, 17. Januar 2011, 16:40 (vor 2923 Tagen) @ Alfred

Stammcut G ist meiner Meinung nach eine kostengünstige Kopie des Originalherstellers Berkenhoff, finde die von Agie empfohlene Elektrode Cobra Cut G nicht nur in punkto Prozesssicherheit sondern auch in der erzielten Oberfläche deutlich besser!;-)

Welcher Draht auf Agie Classic V2

alfredo, Montag, 17. Januar 2011, 16:42 (vor 2923 Tagen) @ Dennis

Bei Oberflächen bis Ra 0,3 kann ich nur Topas plus H von Berkenhoff empfehlen. Darüber hinaus für beste Oberflächen original Cobra Cut A oder Cobra Cut G.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum