EMO 2011

EDM-Man, Montag, 26. September 2011, 08:21 (vor 2669 Tagen)

Hallo zusammen,

kann mir von euch einer sagen was so im Erodieren als Neuheit auf der EMO gezeigt wurde. Wegen Terminarbeiten durfte keiner von uns zur EMO zu fahren?
Wirklich neues hatte ich auf keiner Webseite von Mitsubishi, Sodick und Agie, nicht gefunden. Primär interessiert mich das Drahterodieren.

EMO 2011

Reto, Montag, 26. September 2011, 21:48 (vor 2668 Tagen) @ EDM-Man

Hallo EDM-Man!

Von AgieCharmilles gab's für Drahterodieren die CUT 2000 OilTech.

Siehe auch www.gfac.com/emo/news.html

Ciao
Reto

EMO 2011

EDM-Man, Mittwoch, 28. September 2011, 08:23 (vor 2667 Tagen) @ Reto

Hallo Reto,

habe den Link gelesen, aber als Drahterodierer bin ich eigentlich ganz zufrieden wenn ich mit dem Öl nichts zu tun habe. Ich Denke dass dies eine Nischenprodukt ist und nicht unbedingt für den allgemeinen Werkzeugbau sinnvoll ist. Wir benötigen kein Ra 0,05 für uns ist Ra 0,2 schon super.

Danke für Deinen Hinweis diesen Link kannte ich noch nicht.

EMO 2011

Master of Wire, Mittwoch, 28. September 2011, 14:39 (vor 2666 Tagen) @ EDM-Man

Hallo EDM-Man,
im High-End Bereich wirst Du um das Öl nicht herum kommen. Auch wenn das Dielektrikum in diesem Fall Öl ist, handelt es sich ja wohl doch noch um eine Drahterodiermaschine.

EMO 2011

Reto, Mittwoch, 28. September 2011, 16:14 (vor 2666 Tagen) @ EDM-Man

Hallo EDM-Man!

Da der Spalt im Oel kleiner als im Wasser ist, bekommst du Präzisere Formen aber auch die Geschwindigkeit im Haupschnitt ist kleinber. Das ist natürlich für der High-End Bereich interessant.

Aber es kommt ganz auf den Anwendugsbereich an....
Oel hat viele Vorteile falls Du mit Hartmetall arbeitest, keine gefahr vom Auswaschen der Bindemittel im HM.
Auch Rost ist natürlich im Oel kein Thema, Werkstück kann ohne Probleme in Bad bleiben.

Auch Makino hatte eine Oeldrahtmaschine auf der Emo.

Ciao!
Reto

EMO 2011

EDM-Man, Mittwoch, 28. September 2011, 22:13 (vor 2666 Tagen) @ Reto

Hallo Reto, hallo Master of Wire,

Vom Prinzip gebe ich euch ja recht, ich wollte ja nur sagen dass diese Anwendung nichts für den „Anspruchslosen“ einfachen Werkzeugbau ist.
Wir bauen Schneidwerkzeuge mit Schneidspalt 0,1 bis 0,4mm und die Toleranzen liegen bei +- 0,01. Die Schnittplatten sind 28mm dick und Stempel 100 – 140mm hoch.

Aber gibt es noch etwas Neues außer Drahterodieren im ÖL?

EMO 2011

Ino, Bern, Dienstag, 17. April 2012, 16:17 (vor 2464 Tagen) @ EDM-Man

Sodick hat anscheinend eine neue Drahterosionsmaschine mit 0.01mm Draht.
Ansonsten hat sich anscheinend nicht viel verändert in der EDM-Welt.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum