Senken von HSS - besser mit Graphit oder Kupfer?

Stefan Renner, Donnerstag, 15. Dezember 2011, 15:44 (vor 2836 Tagen)

Hallo!

Da ich mit der Senkerodiermaschine (AC Roboform 200) nicht so sehr bewandert bin, möchte ich nun einmal folgendes fragen:
Nicht, dass wir nicht schon seit Jahren mit Graphit senken würden :) aber wie würde es denn eigentlich mit Kupfer aussehen?

Wir senken eine runde Ausnehmung von nur etwa 5-10mm in HSS-Gewindebohrer. Natürlich verschiedene Durchmesser, mal 20mm, 40mm, aber auch zB 70mm!

Bei den kleinen Durchmessern fällt es ja nicht so sehr auf, aber bei den größeren ist der Verschleiß schon enorm - und ich frage mich nun, ob es denn mit Kupfer besser bzw gleich gut funktionieren würde? Denn schon alleine die Bearbeitung vom Graphit erweckt bei unseren Drehern nicht wirklich unendliche Freude :D

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben, bzw auch Infos zur Technologie- bzw Generatoreinstellung...?!

Danke, Stefan

Senken von HSS - besser mit Graphit oder Kupfer?

Tommy, Donnerstag, 15. Dezember 2011, 20:25 (vor 2836 Tagen) @ Stefan Renner

Hallo Stefan
Warum wollen den deine Dreher kein Graphit,Graphit ist viel besser zu verarbeiten als Kupfer egal ob Fräsen,Schleifen oder Drehen?!?
Wir zb.Kaufen die Gewindestangen bis M5 alles was drüber ist drehen wir selber.
Ich persönlich bevorzuge Kupfer/Gewindestangen,geht prima zum erodieren und der verschleis ist auch in Ordnung,was habt ihr denn für Graphite im einsatz da gibts ja auch viele unterschiede was für endoberfläche braucht ihr ?? sind alles faktoren nach dem der Graphit ausgesucht werden muß.
Wie stellst du das Gewinde her, Schraubförmig Helic mit steigungs angabe oder nur Auslenken Down/Expan?
Gruß Tommy

Senken von HSS - besser mit Graphit oder Kupfer?

Stefan Renner, Donnerstag, 15. Dezember 2011, 23:31 (vor 2836 Tagen) @ Tommy

Hallo Tommy!
Danke für Deine rasche Antwort...
Also sie wollen es einfach wegen dem Staub nicht bearbeiten, das ist alles... Haben teilweise keine Absaugungen, und die Maschine ist danach immer versaut :)
Hab mich denk ich falsch ausgedrückt - wir senken kein Gewinde, sondern wir haben HSS-Gewindebohrer (für die Produktion) tie teilweise bis 3" oder auch mal 4" haben, und in diese senken wir ein Sackloch, einfach um die Späne beim Gewindeschneiden auf den Maschinen zu "sammeln", bzw funktioniert das durch die Freistellung besser!
Wie gesagt, es ist nur eine Freistellung, muss also Oberflächenmäßig überhaupt nicht schön oder genau sein, es soll nur schnell gehen...
Wir haben standardmäßig immer die Technologie Graphit/Stahl E362 eingestellt... Gespült wird mit seitlicher Spülung (durch den Plasik-Schlauch).
Graphit weiß ich nicht welches es genau ist, aber sicher eines von den billigsten!

Glg, Stefan

Senken von HSS - besser mit Graphit oder Kupfer?

EDM-Anwender, Freitag, 16. Dezember 2011, 19:45 (vor 2835 Tagen) @ Stefan Renner

Hallo Stefan,

habt ihr keine Startlocherod. Maschine?
Bis zu welchem ø müssen die Bohrungen sein?

Gruß
Anwender

Senken von HSS - besser mit Graphit oder Kupfer?

okei ⌂ @, Münster, Montag, 19. Dezember 2011, 08:55 (vor 2832 Tagen) @ Stefan Renner

Hallo Herr Renner,

Graphit ist sicher der bessere Werkstoff für Ihre Anwendung. Die Leistung kann doppelt so hoch sein, wie mit Kupferelektroden. Wenn ich Ihre Anwendung richtig verstehe, geht´s um Geschwindigkeit, mit wenig Aufwand. Graphit Elektroden gibt es als Stange 300 mm lang in den Durchmesseren ab 3 mm bis 50 mm.
Bei uns gibt es auch die Infos zu den zu dem Graphitmaterial passenden Maschineneinstellungen für Ihre Senkmaschine. Wenn Interesse besteht, melden Sie sich einfach per Email: info@okei-edm.de

MfG
okei

Senken von HSS - besser mit Graphit oder Kupfer?

Santos, Donnerstag, 16. Februar 2012, 09:35 (vor 2773 Tagen) @ Stefan Renner

Die Roboform 200 ist besser geeignet für Kupfer Elektroden als für Graphit.
Für HSS Bearbeitung benutzen wir Wolframkuper Elektroden mit der CUWCW.TEC Technologie.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum